Latein Nachhilfe

WEB-LateinLatein Nachhilfe in Kall und Mechernich

Das römische Reich ist schon vor über 1500 Jahren untergegangen. Nach Jahrhunderten der Herrschaft über Europa und Teile Afrikas und Asiens hat aber die Sprache der Römer weitergelebt. Noch vor 200 Jahren sind beispielsweise alle Vorlesungen an europäischen Universitäten nur auf Latein gehalten worden.

Viele Sprachen sind mit dem Lateinischen verwandt oder von ihm geprägt worden. Wer Latein kann, tut sich leichter mit romanischen Sprachen wie Französisch, Spanisch, Portugiesisch und natürlich Italienisch.

Aber auch im Deutschen und Englischen gehen viele Worte auf den Einfluss der Römerzeit zurück.

Für manche Studiengänge ist das Latinum eine wichtige Voraussetzung. Latein sollte man beherrschen, wenn man zum Beispiel Geschichte, Theologie, Musik oder eine europäische Sprache studieren will. Medizin und Jura, früher ohne Latein unvorstellbar, kann man zwar schon seit längerem ohne Latinum studieren, aber in den vergangenen Jahren hat sich herausgestellt, dass die Qualität eines Medizin- oder Jurastudiums ohne Latein leidet. Deshalb denken viele Universitäten darüber nach, die Latein-Pflicht wieder einzuführen.

Rund 10 Prozent unserer Nachhilfeschüler wünschen Unterstützung in Latein. Unsere Latein-Nachhilfelehrer betreuen jeden Schüler individuell, erweitern seinen Wortschatz, stärken seine Grammatikkenntnisse, schließen Wissenslücken und sorgen für bessere Noten und mehr Spaß im Unterricht.

Gerne organisieren wir Probestunden, in denen Sie uns gratis und unverbindlich testen können!

ButtonAktion